Spirit ...

21.01.2012

HIMMLISCHE oder IRDISCHE Stadt - Teil 1 Politik


Unterschiede werden immer deutlicher

Städte werden von Menschenhänden gebaut. Es gibt darin eine Regierung, Kirchen, Versorgung, Gesetze und Verwaltung. Regierung ist Politik, Kirchen sind Religionen. Dass irdische Städte nicht wirklichen Schutz garantieren, merkt man an den ständigen Reformen.

Irdische Regierung: Besteht aus unvollkommenen Menschen. Entsteht oft durch List, Betrug, Korruption und Ungerechtigkeit. Sie bestimmt eine Verfassung und Gesetze und arbeitet mit irdischen Priestern zusammen. Damit verwirft man die Regierung Gottes.
1. Samuel 8:7

Himmlische Regierung: Wird von Gott gebildet. Sein Sohn regiert mit Liebe und Weisheit, in der auch von Gott Erwählte mitwirken, sofern sie sich irdisch bewährt haben. Sie regiert über Menschen, die sich freiwillig dazu bekennen und die Gebote Gottes halten.
Matthäus 7:21
Matthäus 28:18

Irdische Städte liegen im Streit mit Gott und seinem Volk. Schon Abraham durfte dies verstehen als er seine Heimatstadt Ur verliess. Er glaubte Gott, der ihn berief, mehr als irgendeiner menschlichen Macht.
1. Moses 12:1-3
Hebräer 11:8-10

Glücklich sind die, die Glauben wie Abraham haben!


 

 
World International Records
Lindenbauergasse 880
1110 Vienna, Austria
Phone: +43 1 7684380
Email: info@wir-records.com


Heute ist
Montag, der 05.12.2016.
PROMOTION


futured by
MEDIALL Internet Solutions